Wie die Seite zu ihrem Namen kam

Ich habe gerade mal Lust etwas zu schreiben, also erzähle ich mal wie man auf den Namen hellenacht kommt, bzw. warum und was so an Überlegungen dahintersteckt.

Eigentlich ist das ganze so nach und nach durch Zufall entstanden.

Ich wollte mir eine eigene Seite basteln, brauchte aber einen Namen. Und es ist verdammt schwierig einen zu finden den noch keiner hat, der aber trotzdem kurz, einfach zu merken und einigermaßen sinnvoll ist.

Weil ich wollte keinen Namen in die Richtung „meineseiteundmeinlebenundwasichdavonerzählenwill.de“.

Auf denic.de habe ich Name um Name versucht, seeeehr viele waren aber schon vergeben.

Ich hatte einen Block, einen Stift und habe Namen gesucht, hatte eine ganze Liste mit mehr oder weniger sinnvollen. Aber so richtig gepasst, geschweige denn gefallen hat mir keiner.

Irgendwann hab ich dann angefangen mit Sachen rumzujonglieren die ich mag, wie ich bin.

Ich würde mich selbst als Nachtmenschen bezeichnen. Ich kann tagsüber noch so müde sein, nachts werde ich wach.

Die Nacht zum Tag machen.

So entstand dann die helle Nacht.

Ich finde das ist ein Begriff in den man viel hineininterpretieren kann.

Man könnte das auch so sehen das wenn es bei einem Nacht ist, trotzdem an einem anderen Punkt auf der Erde hell ist.

Oder das die Nacht generell langsam keine Nacht mehr ist, Lichtverschmutzung und sowas.

Jedenfalls, so kam das zustande.