Jugend Bildungsmesse

Am 23.01.2016 waren mein Vater und ich auf der Jungenbildungsmesse in Stuttgart.

Ich/ wir wollten uns Informationen speziell zu Stipendien, aber auch allgemein zu Anbietern und Organisationen einholen.

Das ganze fand in einer Schule statt, in deren Aula/ Eingangsbereich die Stände aufgebaut waren.

Anfangs sind wir einfach der Reihe nach von einem Tisch zum nächsten gegangen, haben uns dann aber relativ schnell dafür entschieden nur nach gemeinnützigen Vereinen und Sachen zu schauen die uns wirklich interessieren, sonst hätten wir viel zu wenig Zeit gehabt.

Alle waren super nett und offen, man konnte alle möglichen Fragen stellen. Die Ansprechpartner jedes Standes waren in den meisten Fällen zwei Leute, oft ein ehemaliger Austauschüler/ eine ehemalige Austauschülerin die aus eigener Erfahrung berichteten, und ein Mitarbeiter/ eine Mitarbeiterin der/die sich besser mit Einzelheiten zu den Programmen und anderen Informationen auskannte.

Von wirklich allen bekam man gesagt das es sich wirklich lohnen würde ein Austauschjahr zu machen, es wären Erfahrungen die man so nicht nochmal sammeln kann (das bezog sich oft auf die Tatsache das man dort bei einer Familie lebt und mit 16/17 auch noch deutlich unvoreingenommener in ein Land geht als man es als Erwachsener tut).

Es war auch nicht überfüllt, klar es waren schon viele Menschen da, aber ich bin überall hingekommen wo ich hinwollte ohne lang warten zu müssen.

Alles war eben zum Austauschjahr 2016/17. Alle Broschüren zu 2017/18 kommen erst diesen Frühling.

Trotzdem hat man einen tollen Überblick über das gesamte Thema bekommen und viele Informationen gesammelt, ich finde es hat sich gelohnt :)

Veröffentlicht von

Luzie

Hey ho. Ich bin ein Mensch, und weiß nie was ich in dieses Feld mit biographischen Angaben schreiben soll. Das war sehr aussagekräftig. Egal. Liebe Grüße Luzie

Hier geht's zu den Kommentaren